Implantatekünstliche Zahnwurzeln

Was tun, wenn einmal ein oder mehrere Zähne fehlen? Die Lösung ist ganz einfach. Die Zähne werden durch festsitzende künstliche Zähne ersetzt. Dafür werden Implantate benötigt. Ein Implantat besteht aus Titan. Dieser in der Medizintechnik schon lange bewährte und biologisch verträgliche Werkstoff ist sehr gewebefreundlich.

Je nach Indikation stehen unterschiedliche Größen und Formen zur Verfügung. Implantate gehören zu den modernsten, wissenschaftlich fundierten Systemen und garantieren Sicherheit und eine optimale Ästhetik. Ihr Einsatz ist nachgewiesenermaßen in mehr als 95% aller Behandlungen erfolgreich.

Alle Leistungenim Überblick

TermineRufen Sie an.

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch, Untersuchung, Analyse und Diagnostik wird ein individueller Behandlungsplan erstellt. Sobald alle Vorbehandlungen abgeschlossen sind und Sie sich für die Implantation entschieden haben, erfolgt das Einsetzen der künstlichen Zahnwurzel (Implantat).

Der Knochen stabilisiert das Implantat, und nach rund drei bis sechs Monaten sind Knochen und Implantat miteinander verwachsen. Danach wird der Implantataufbau und die Zahnkrone mit dem Implantat verbunden. Weit über 90 Prozent aller Implantate sind nach zehn Jahren immer noch in einem perfekten Zustand .

Vorteile bei einer Implantatversorgung

Haben Sie Fragen rund um Ihre Zahngesundheit.Wir sind gerne für Sie da.Kontakt & Öffnungszeiten
Zum Seitenanfang