Hochwertiger ZahnersatzWas bietet die moderne Zahnmedizin an hochwertigem Zahnersatz?

Der Begriff Zahnersatz steht in der Zahnheilkunde für alle Arten des Ersatzes natürlicher Zähne. Mit Zahnersatz können defekte Zähne langfristig erhalten werden, oder fehlende Zähne ersetzt werden. Dabei kann es sich um einzelne Zähne an jeder Position im Gebiss handeln, aber auch um das komplette Gebiss, z.B. bei Prothesen für zahnlose Ober- und Unterkiefer.

Hochwertiger Zahnersatz wird in der Praxis Dr. Melchior&Team in Zusammenarbeit mit zahntechnischen Meisterlaboren und im Eigenlabor mit hohem Qualitätsanspruch individuell und passgenau hergestellt. Bei der Herstellung von Kronen, Teilkronen und Inlays werden alle modernen Methoden der Digitalisierung (CAD/CAM Technik) genutzt um hochwertigen Zahnersatz herzustellen.
Bei der Anfertigung von hochwertigen Zahnersatz Kombinationsversorgungen in Verbindung mit Zahnprothesen erfolgt eine enge Zusammenarbeit zwischen Zahntechniker und Zahnarzt.

Von Natur aus sind natürliche Zähne das härteste Material im menschlichen Organismus und entsprechend widerstandsfähig und robust – das ist auch gut, denn sie müssen enormen mechanischen Belastungen beim Kauen standhalten. Trotzdem werden unsere Zähne durch Unfälle, Verletzungen und Zahnerkrankungen wie Karies und Parodontitis angreifbar und können auch verlorengehen.

Zähne mit großem Substanzverlust / Defekten und fehlende Zähne sollten durch funktionalen und ästhetisch ansprechenden hochwertigem Zahnersatz versorgt werden.   Ausgehend von einer genauen zahnärztlichen Diagnose und abhängig von der individuellen Zahnsituation bietet hier die moderne Zahnheilkunde unterschiedlichste Möglichkeiten der Versorgung mit Zahnersatz und verschiedene Alternativen. Eine individuelle Abwägung aller Vor- und Nachteile mit entsprechender Beratung bietet die Grundlage für eine erfolgreiche Therapie mit hochwertigem Zahnersatz.

Hier ein kleiner Überblick unserer Leistungen:

Welche Arten von hochwertigem Zahnersatz für Patienten aus Köln und Umland gibt es?
 

Grundsätzlich wird in der Zahnmedizin zwischen festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz unterschieden: 

Festsitzender Zahnersatz bedeutet, dass versorgungsbedürftige eigene Zähne mit zahntechnisch hergestellten Kronen versorgt werden. Diese werden mit speziellen Befestigungsmaterialen auf Ihrem natürlichen Zahn dauerhaft befestigt. Zum festsitzenden Zahnersatz zählen Kronen, Teilkronen, Inlays, Brücken und Veneers aus unterschiedlichen Materialien wie Keramik oder Gold.


Herausnehmbarer Zahnersatz:

Hochwertige Teil- und Vollprothesen haben mit den typischen herausnehmbaren „Dritten Zähnen“ nicht mehr viel gemeinsam. Perfekt an Ihren Kiefer angepasst, berücksichtigen sie die natürlichen Bewegungen des Kauapparates.
Sie bieten einen hohen Tragekomfort und wirken bei ästhetischer und individueller Gestaltung in Zahnform und Farbe so natürlich, das ein Unterschied zu Ihren echten Zähnen nicht bemerkt wird. Die modernen Prothesensysteme stellen eine hochwertige Alternative dar bei Situationen wo festsitzender Zahnersatz nicht mehr möglich ist.  

Desweiteren gibt es Kombinationen aus herausnehmbarem und festsitzendem Zahnersatz bei Befunden mit fehlenden und eigenen Zähnen. Hierzu zählen  Teleskopprothesen. Hierbei werden die vorhanden eigenen Zähne mit sogenannten Doppelkronen in den herausnehmbaren hochwertigen Zahnersatz integriert. Ihre Zähne erhalten feste Primärkronen deren Gegenstücke in den herausnehmbaren Prothesenteil eingearbeitet werden. 

Die Versorgung Ihrer Zähne mit hochwertigen Teil- oder Vollprothesen gehört zum Therapiespektrum der Zahnärzte Dr. Melchior&Team.

Welches Material eignet sich am besten für Zahnersatz?Hochwertiger Zahnersatz soll verschiedene Funktionen erfüllen:

Er muss beim Sprechen oder Kauen starken mechanischen Belastungen standhalten und er muss ästhetischen Ansprüchen gerecht werden.

Um diesen Forderungen gerecht zu werden, kommen heutzutage in der Zahnmedizin unterschiedliche hochleistungsfähige Materialien zum Einsatz. Für die Frage nach dem Material ist es wichtig, um welche Art von Zahnersatz es sich handelt und an welcher Stelle dieser die natürlichen Zähne ersetzen soll. Außerdem ist wichtig, ob Funktion oder Belastbarkeit im Vordergrund stehen sollen oder ästhetische Aspekte wie etwa im Frontzahnbereich. Welches Material für Zahnersatz am besten geeignet ist, hängt somit von der individuellen Situation jedes Patienten ab.

Eine individuelle Diagnose und Beratung geht vor der Anfertigung jeglicher Form von hochwertigem Zahnersatze in der Praxis Dr. Melchior&Team vor Behandlungsstart voraus. 

Kronen oder Füllungen aus Gold sind sehr robust und langlebig, und eignen sich für die nicht sichtbaren Teile des Gebisses. Neben Gold kommen auch andere Metalllegierungen oder Nichtedelmetalllegierungen zum Einsatz.

Der Trend geht aber klar in Richtung Biokompatibilität und natürlich erscheinenden Materialien. Vollkeramik bietet hervorragende physikalische Fähigkeiten und ist sehr körperverträglich. Keramik kann für Kronen, Brücken, Inlays und Veneers verwendet werden; sie ist lichtdurchlässig und kann farblich an die natürlichen Zähne angepasst werden. Die Herstellung erfolgt mit moderner CAD/ CAM Technik. Auch Zirkonoxid, ebenfalls ein keramischer Stoff, und Kompositwerkstoffe sind hervorragend als Zahnersatz auf Implantaten geeignet.
Diese Materialien sind dem natürlichen Zahn so ähnlich, dass man sie nicht unterscheiden kann und genügen somit auch den höchsten ästhetischen Ansprüchen.

Es ist keine Frage, dass nur ein lückenloses Lächeln wirklich attraktiv ist und dies ist ein wichtiger Grund für den Ersatz von kaputten oder fehlenden Zähnen. Aber auch für die Kaufunktion und die gleichmäßige Belastung der Zähne ist es wichtig, dass Lücken oder stark zerstörte Zähne ersetzt werden. Zahnersatz erfüllt daher nicht nur ästhetische, sondern auch wichtige funktionale Aufgaben zu unserer Gesundheit.

Ein hochwertiger und dauerhafter Zahnersatz muss also die Anforderungen der Gewährleistung der Sprech- und Kaufunktion, der Stabilisierung der Zahnreihe, der (Wieder)Herstellung der Zahnästhetik und Verträglichkeit erfüllen. Deshalb sollte die Entscheidung darüber, welcher Zahnersatz im Einzelfall geeignet ist, zusammen mit Ihrem Zahnarzt getroffen werden. Neben zahlreichen medizinischen und ästhetischen Aspekten spielen dabei natürlich auch finanzielle Gesichtspunkte eine Rolle. Lassen Sie sich dazu ausführlich beraten.

Anfahrt aus Kölner Stadtteile

Hier eine Übersicht von Stadtteilen in Köln. Wählen Sie eine Route zur Zahnarztpraxis für Zahnimplantate:

Köln Implantologie - Dr. Melchior & Team

Worin liegen die Vorteile der dentalen Implantologie?

Unsere Zähne dienen nicht nur der Nahrungsaufnahme, sondern prägen die Gesichtszüge und das gesamte Erscheinungsbild. Schon beim Verlust eines einzigen Zahns können Funktionsstörungen beim Kauen entstehen und das Aussehen beeinträchtigt werden.

Hier kann die moderne Implantologie durch ihre Techniken und Konzepte Abhilfe schaffen. Ihre Hauptvorteile liegen in der Erfolgssicherheit, ihrer Vielseitigkeit und Bioverträglichkeit nicht nur für Patienten aus Köln und Umland.

Die zahnärztliche Implantologie zählt zu den erfolgreichsten medizinischen Eingriffen: Erfahrungsberichte aus über 40 Jahren dentaler Implantologie zeigen, dass Zahnimplantate in über 90% der Fälle in den Kiefer einheilen und ihre Funktion als künstliche Zahnwurzeln erfüllen – es sind Liegezeiten von mehr als 40 Jahren bekannt.

Diese Quote kann durch eine konsequent durchgeführte postoperative Infektionsprophylaxe auf nahezu 100% gesteigert werden. 

Ein weiterer Vorteil der modernen Implantationstechniken liegt in ihrer Vielseitigkeit begründet: Sie kann mit ihren verschiedenen Zahnersatz Konzepten sowohl Einzelzähne, als auch Freiendsituationen oder zahnlose Kiefer gleichermaßen versorgen; und das gilt sowohl für herausnehmbaren Zahnersatz als auch für festsitzende Prothesen.

Außerdem verhindern Implantate den Verlust von Kiefernknochensubstanz, da sie aufgrund ihrer Biokompatibilität problemlos in den Knochen einwachsen können und nicht abgestoßen werden.

Als Material für Implantate wird heute hauptsächlich reines Titan verwendet; Titan bildet mit Sauerstoff eine schützende Oxidschicht, es rostet weder noch verfärbt es sich. Mit dem Knochen geht Titan eine molekulare Verbindung ein, weswegen es bei chirurgischen Eingriffen keine allergischen oder Fremdkörperreaktionen auslöst. Folgeinfektionen und aufwändige Nachbehandlungen gibt es kaum und die Einheilzeit beträgt im Normalfall nur 3 bis 6 Monate.

Nach der erfolgreichen Einheilung werden Ihre Implantate entsprechend der Situation mit ästhetischem Zahnersatz versorgt. Diese sogenannten Suprakonstruktionen können Keramikkronen oder Brücken sein. Aber auch umfassendere Versorgungsformen mit Kombinationen aus festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz kommen in Frage.

Fragen zu den Behandlungsmethoden und Kosten für Zahnimplantate?

Die Zahnärzte der Zahnarztpraxis Dr. Melchior&Team in Köln freuen sich, Sie gerne direkt beraten zu dürfen.
Sollten Sie Fragen zu den Kosten oder Behandlungsmethoden, über Zahnersatz mit Implantaten, haben zögern Sie nicht und vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Zum Seitenanfang